Neuigkeiten

Gesprächskonzert mit Mark Andre

02/09/2019
Foto: © Manu Theobald
Mark Andre, der diesjährige Composer in Residence des Klangspuren Festival in Schwaz, eröffnet die Klangspuren mit einem Gesprächskonzert. Zusammen mit der SWR2 Musikredakteurin Lydia Jeschke erläutert Andre Grundzüge seines musikalischen Denkens. Demonstriert werden diese an Hand folgender Werke:


iv 8 für Streichtrio (2009/10), ÖE
iv 9 für Flöte, Oboe, Klarinette (2008-2010)
iv 13 Miniaturen für Streichquartett (2014/17), ÖE
un-fini I für Harfe solo (1995)


Andre selbst beschreibt es mit folgenden Worten: „Es geht um die gemeinsame Suche nach organischen, kreativen Zwischenräumen [...], um die Entfaltung von zerbrechlichen, instabilen kompositorischen Räumen, die eine Art von Energie des Hörens und Erlebens betreffen.“


Was Mark Andre in einem Interview für die Salzburger Festspiele 2013 bemerkte, trifft den Kern seines Komponierens: Nicht das Oberflächlich-Glanzvolle oder Virtuose an Musik interessiert den 1964 in Paris geborenen Komponisten mit elsässischen Wurzeln. Vielmehr versucht er in die oft verborgenen Zwischenräume des Musizierens einzudringen, in das Aus- und Verklingen gestrichener Töne, in die Luftsäulen leise angeblasener Klänge.


Termin: 19:00 Uhr, Schwaz, Museum der Völker, St. Martin 16




© 2016–

C. F. Peters Ltd & Co. KG

Talstraße 10

04103 Leipzig

Amtsgericht: Leipzig, HRA 17157    Umsatzsteuer-ID: DE112151846

powered by PRIAM © 2019
Cookie-Hinweis
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.