Neuigkeiten

Mark Barden erhält Auftrag für Projekt

01/10/2019

Mark Barden erhält für das Projekt „Eine interaktive Komposition“ am Konzerthaus Berlin den Auftrag der Komposition, Julian Bonequi wurde für die visuelle Gestaltung der digitalen Installation ausgewählt.


Zum Jubiläum des Konzerthauses Berlin in der Saison 2020/21 wird der Bogen zur Uraufführung des „Freischütz“ von Carl Maria von Weber 1821 geschlagen und unter dem Motto „Der Pakt mit dem Teufel“ eine interaktive Installation im digitalen Raum erstellt. Visuelle Künstler sowie Vertreter der Neuen Musik reichten Beiträge ein, die in Kollaboration mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin verwirklicht werden. Der Öffentlichkeit vorgestellt wird das Gewinnerprojekt im Mai 2020.


Der Komponist Mark Barden möchte das Publikum dazu einladen, „nicht nur zuzuhören, sondern den eigenen Leib wahrzunehmen, wie er zuhört und sich mit Klang und – empathisch – mit den Körpern der Musiker befasst.“ Diese besondere Herangehensweise an die Musik, die komplexen Klangbilder seiner Kompositionen und seine originale Handschrift hat die Jury dazu bewogen, ihn für das Projekt auszuwählen.


Artikel

© 2016–

C. F. Peters Ltd & Co. KG

Talstraße 10

04103 Leipzig

Amtsgericht: Leipzig, HRA 17157    Umsatzsteuer-ID: DE112151846

powered by PRIAM © 2019
Cookie-Hinweis
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.