Neuigkeiten

Rolf Grisebach wird neuer Verwaltungsratsvorsitzender

01/07/2020
Martin Williams in den Ruhestand verabschiedet
Am 29. Mai 2020 wurde der international erfahrene Verlagsmanager Rolf Grisebach zum Verwaltungsratsvorsitzenden (Executive Chair) der Edition Peters Group, einem der ältesten Musikverlage der Welt, ernannt. Er tritt die Nachfolge von Martin Williams an, der nach über 20-jähriger Tätigkeit für die Verlagsgruppe in den Ruhestand geht. Seit 2007 war Williams Verwaltungsratsvorsitzender der Peters Edition Ltd, London. Drei Jahre später übernahm er die gleiche Position auf Ebene der multinationalen Edition Peters Group, deren Gründung – durch die Zusammenführung zersplitterter Einzelfirmen mit unterschiedlicher Eigentümerstruktur – zu den Höhepunkten seiner Laufbahn zählte.


Ebenfalls in seine Amtszeit fiel die Rückkehr des deutschen Stammverlags an den Gründungsort Leipzig im Jahr 2014 – ein Schritt von enormer Bedeutung für das Unternehmen und seine Rolle im kulturellen Kontext. Die Edition Peters Group profitierte nachhaltig von Williams’ langjähriger Führungserfahrung im Kultur- und Stiftungsbereich. Für sein unermüdliches Engagement, unternehmerisches Geschick und scharfsinniges Urteil wird sie ihm stets dankbar verbunden bleiben.


Grisebach bekleidet seit über 25 Jahren leitende Führungsfunktionen im Verlags- und Bildungsbereich sowie in der Digital- und Kulturwirtschaft. Nach dem Studium von Betriebswirtschaft und Jura an der Ludwig-Maximilians-Universität München promovierte er am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht. Seine berufliche Laufbahn begann im Münchner und Londoner Büro der Boston Consulting Group als Berater für Medienunternehmen mit den Schwerpunkten Strategie und Organisation. Es folgten Tätigkeiten für die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck in Stuttgart und New York, u.a. als Vorstandsmitglied mit Zuständigkeit für den Geschäftsbereich Hochschulbildung in den USA und Europa. Grisebach oblag außerdem die Führung von Holtzbrinck Ventures, einem Internet-Investmentportfolio, mit dem die Gruppe ihre Position in diesen Wachstumsmärkten ausbaute.

In der Folge stärkte er als Geschäftsführer von Pearson Germany die Präsenz des Unternehmens in Deutschland und erschloss unter Nutzung des globalen Know-how von Pearson den Digitalbereich. In den letzten sechs Jahren war Grisebach als CEO von Thames & Hudson tätig, einem der weltweit führenden Bildband-Verlage. Hier war er federführend bei der Erschließung asiatischer Märkte sowie beim Aufbau einer eigenen Museumssparte.


Rolf Grisebach: „Es freut und ehrt mich, diese Position in der Edition Peters Group zu übernehmen. Die kulturelle und historische Bedeutung dieses angesehenen Verlags – ‚zeitgenössisch seit 1800‘ – steht außer Frage, und mit seinen Standorten in Leipzig, London und New York ist er im klassischen Kernrepertoire wie in der zeitgenössischen Musik ungebrochen tonangebend. Im Ausblick zeigen sich rasche Veränderungen in Markt und Abnehmerverhalten. Wir müssen uns anpassen, um weiterhin hohe Relevanz zu gewährleisten, wobei die Bewahrung qualitativ hochwertiger Inhalte und die Pflege unserer Kontakte im internationalen Musikleben eine zentrale Rolle spielen.“


Martin Williams: „Ich bin dankbar und stolz, dass ich an einem entscheidenden Punkt seiner Geschichte für dieses Traditionsunternehmen tätig sein durfte und mit einem herausragenden Team zusammenarbeiten konnte. Für das nächste spannende Kapitel wünsche ich dem gesamten Verlag alles erdenklich Gute.“

Nicholas Riddle, CEO der Edition Peters Group: „Dank seines herausragenden Einsatzes für die Edition Peters – vor allem beim Neuaufbau der Unternehmensgruppe in den letzten zehn Jahren – hinterlässt Martin Williams einen Verlag, der für die Zukunft gerüstet ist. Mit Rolf Grisebach konnten wir einen Nachfolger gewinnen, dessen Sachkenntnis und Erfahrung wie geschaffen sind für unsere Verlagsgruppe, die nun ihr zweites Jahrzehnt beginnt und sich infolge der Corona-Pandemie grundlegenden Veränderungen gegenübersieht.“

Tim Berg, Stiftungsratsvorsitzender der Hinrichsen Foundation: „Für seine entscheidende Rolle bei der Wiedervereinigung der Edition Peters Group im Jahr 2010, für seinen zuverlässigen Rat und seine Unterstützung über viele Jahre möchte ich Martin Williams im Namen der Hinrichsen Foundation und der Familie Hinrichsen ganz herzlich danken. Für seinen wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihm alles Gute. Zugleich freuen wir uns, Rolf Grisebach als neuen Verwaltungsratsvorsitzenden zu begrüßen und bei unserer zukünftigen Zusammenarbeit von seiner langjährigen Erfahrung in der Verlagsbranche profitieren zu können.“


Pressemitteilung

© 2016–

C. F. Peters Ltd & Co. KG

Talstraße 10

04103 Leipzig

Amtsgericht: Leipzig, HRA 17157    Umsatzsteuer-ID: DE112151846

powered by PRIAM © 2020
Cookie-Hinweis
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.