Christian A. Pohl: KLAVIERMETHODIK

Neue Wege zum Erfolg am Klavier

 

„Ein Meilenstein der Instrumentalpädagogik“: Edition Peters bringt die wegweisende „Klaviermethodik“ des renommierten Leipziger Klavierpädagogen Christian A. Pohl auf den Markt: Veröffentlichung im März 2022


Professor Christian A. PohlWie lassen sich die vielen Stunden am Klavier effektiver gestalten? Wie gelingt es, das Üben nicht als anstrengende Pflicht, sondern als faszinierende, freudvolle Entdeckungsreise zu erleben? Und wie funktioniert eigentlich „richtiges“ Üben? Auf der Suche nach Antworten auf diese Fragen entwickelte der Pianist und Klavierpädagoge Christian A. Pohl über zwei Jahrzehnte hinweg seine Klaviermethodik: In diesem gleichermaßen inspirierenden wie umfassenden Werk entfaltet der Autor, leitender Professor an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig, eine neuartige, professionelle Lernstrategie für alle, die sich mit dem Klavierspiel beschäftigen.

Den Kern bilden zahlreiche innovative Methoden und Konzepte aus der Praxis für die Praxis, die sich für nahezu jedes Spielniveau eignen und unmittelbar hör- und fühlbare Fortschritte erlebbar machen. Denn das Besondere der Klaviermethodik liegt in der Anschaulichkeit und der Genauigkeit, mit der Christian A. Pohl als leidenschaftlicher Pädagoge die Anwendung der Methoden beschreibt. Dazu entwickelt er eine gänzlich neue, verblüffend schlüssige Begrifflichkeit, die von Lehrenden wie Lernenden ohne lange Erklärungen intuitiv verstanden wird und leicht zu merken ist. 

 
Unerschöpflicher Werkzeugkasten für die Klavierpraxis
 
Bahnbrechend an dieser Klaviermethodik ist ihr ganzheitlicher Ansatz: Im Zentrum stehen die zahlreichen spieltechnisch-praktischen Aufgaben, die sich bei der Erarbeitung eines Klavierstückes stellen. Sie stehen hier jedoch erstmals nicht für sich allein, sondern werden von Anfang an mit musikalisch-ästhetischen Fragen wie etwa der Entwicklung eines eigenen Interpretationsansatzes verwoben.
 
So zeigt ein eigenes Kapitel anschaulich, wie sich die vorgestellten vielfältigen spieltechnischen Methoden mit den musikalisch-gestaltenden Konzepten immer wieder neu kombinieren lassen. Dabei entsteht ein reicher Fundus an kreativen Übemodellen, die sich unmittelbar in die eigene Praxis integrieren lassen. Dies alles macht Pohls Klaviermethodik für alle Praktiker*innen zu einem in seiner Vielfalt schier unerschöpflichen, dabei übersichtlich und systematisch sortierten Werkzeugkasten, der zur Lösung nahezu jeder musikalischen und spieltechnischen Aufgabe herangezogen werden kann.
 
Mehr als 300 Lernkarten helfen beim intuitiven Verstehen
 
Wie stark praxisorientiert diese Klaviermethodik konzipiert ist, zeigt eine Fülle an Anschauungsmaterial, wie etwa zahlreiche ausgefeilte grafische Darstellungen oder dezidiert kommentier-te Notenbeispiele. Ein ganz besonderes Novum ist das klug durchdachte System aus über 300 Lernkarten. Etliche davon sind im Buch abgebildet und visualisieren alle Arbeitsschritte der Methoden zusätzlich mit intuitiv verständlichen Piktogrammen. 
 
Ergänzend zum Buch bei der Edition Peters im Download erhältlich, sind diese Lernkarten für Klavierpädagog*innen das ideale didaktische Hilfsmittel, die Methoden und Konzepte schrittweise im Unterricht einzuführen und schülerorientiert weiter zu entwickeln. Abgerundet durch zahlreiche pädagogisch-praktische Hinweise ist Pohls Klaviermethodik prädestiniert, zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Klavierunterrichts zu werden. 
 
So urteilt etwa Jörg Schweinbenz, Professor an der Universität der Künste in Berlin: „In meinen Augen ist die systematische Klaviermethodik von Christian A. Pohl die gültige Klaviermethodik der nächsten Jahrzehnte. Ein Meilenstein der Instrumentalpädagogik!“ 
 
 
Dieses Buch möchte Übenden dabei helfen, ihr musikalisches und pianistisches Talent zur Blüte zu bringen. Es möchte Klavierpädagoginnen und -pädagogen unterstützen, damit eigene Schülerinnen und Schüler besser üben, größere Fortschritte machen, tiefer in die Musik eindringen, mehr Spielfreude gewinnen und stärkeres Selbstvertrauen entwickeln. Es möchte allen, die sich professionell oder in ihrer Freizeit mit dem Klavierspiel beschäftigen, als Quelle der Inspiration dienen.
Christian A. Pohl
 

Christian A. Pohl
KLAVIERMETHODIK 
400 Seiten. Mit zahlreichen Abbildungen, Notenbeispielen und über 300 intuitiven Lernkarten
EP 11511 / ISBN 978-3-87626-182-9


Digitale Pressemappe zum Download


Über das Produkt: 
Umfassend, vielschichtig und inspirierend bringt Christian A. Pohl in seiner Klaviermethodik die Quintessenz seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Klavierpädagoge und Pianist auf den Punkt. Das Ergebnis ist ein schier unerschöpflicher Fundus an praktischen Anleitungen für die unterschiedlichsten künstlerischen, musikalischen und pianistischen Lernziele, systematisch zusammengestellt in zahlreichen Konzepten, Methoden und Übemodellen. Für ein erfolgreiches und beglückendes Lernen und Musizieren am Klavier – bis hin zur Konzertreife.


Über den Autor:
Christian A. Pohl ist einer der führenden Klavierpädagogen weltweit und leitete in den vergangenen 6 Jahren die Abteilung Klavier und Dirigieren an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“. Seit über 20 Jahren beschäftigt er sich intensiv mit der Entwicklung der systematischen Klaviermethodik, die tradiertes Wissen und neue methodische Ansätze so lebendig und klar darzustellen vermag, dass für Lehrende und Lernende in völlig neuer Art verständlich und greifbar wird, wie künstlerisches Arbeiten am Klavier aussehen kann. Er ist Direktor der 2012 gegründeten Internationalen Mendelssohn-Akademie Leipzig. Gefragte Meisterkurse und Seminare zu seiner Klaviermethodik führen Christian A. Pohl regelmäßig in zahlreiche europäische und asiatische Länder.


www.christian-pohl.com

Über die Edition Peters:
Die Edition Peters ging aus dem 1800 in Leipzig gegründeten Verlag C. F. Peters hervor, einem der ältesten und renommiertesten Musikverlage der Welt. Niederlassungen in Leipzig, London und New York bilden heute zusammen die Edition Peters Group. Der beeindruckende Katalog mit über 12.000 lieferbaren Ausgaben umspannt die großen Namen der Musikgeschichte, aber auch wichtige Schaffende der Gegenwart. Bis heute ein Markenzeichen sind die unverwechselbaren hellgrünen Notenbände – von praktischen Ausgaben bis hin zu kritischen Urtext-Editionen auf dem neusten wissenschaftlichen Stand. Doch auch die Musikpädagogik hat in der Geschichte des Verlags seit jeher eine zentrale Rolle gespielt. In Fortsetzung dieser Tradition – mit Klassikern der Klavierpädagogik von Beyer und Czerny bis Schmidt und Wieck – erscheint nun ein Lehrbuch, das den Schritt in eine neue Ära des Lernens und Übens am Klavier markiert: die Klaviermethodik von Christian A. Pohl.
 

© 2016–

C. F. Peters Ltd & Co. KG

Talstraße 10

04103 Leipzig

Amtsgericht: Leipzig, HRA 17157    Umsatzsteuer-ID: DE112151846

powered by PRIAM © 2022
Cookie-Hinweis
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.